Schafe – Natur – Schlaf

Was unsere Schafe mit Ihrem Schlaf zu tun haben

Dabei denken wir nicht ans Schäfchenzählen! Aber glückliche, gesunde Schafe geben hochwertige Wolle, und da sind wir beim Thema. Wir verarbeiten ausschließlich beste, natürliche & regionale Rohstoffe. Unsere Bettwaren und Kissen werden aus feinster Österreichischer Schafschurwolle gefertigt, neben weiteren Naturmaterialien wie Zirbe, Naturkautschuk, Baumwolle, Kokos und mehr. Unsere beliebte Pflegeserie besteht aus Lanolin, dem hautschonenden Schafwollfett.

Mittlerweile verarbeiten wir die Wolle von 80.000 Österreichischen Schafen in unserer Villgrater Naturschlaf Manufaktur in Osttirol. Die Bewirtschaftung unseres Biobauernhofs im Jahreskreis steht für uns als Synonym für die gesamte Schafwolle, die wir verwerten.

Schon seit 600 Jahren lebt und arbeitet die Familie Schett am Erbhof am Lahnberg in 1550m Seehöhe über dem Villgratental. In den 80er Jahren stellte Josef Schett den Bauernhof auf Schafzucht um. Seit der Firmengründung von Villgrater Natur kümmert sich hauptsächlich seine Ehefrau Bernadette um den Biobauernhof.

Der Schafstall am Lahnberg mit Freilauf

Unsere fast 100 Schafe gehören zur Rasse der Braunen Tiroler Bergschafe. Ihre Wolle ist cognacfarben bis dunkelbraun, die Rasse wurde aufgrund der Nachfrage nach ungefärbter, dunkler Wolle selektiert. Die Braunen Tiroler Bergschafe sind den alpinen Lebensbedingungen unserer Region angepasst. Den Winter verbringen die Schafe im Stall mit Freilauf. Ab Anfang Juni geht es für unsere Schafe auf die Alm.

Im lichten Stall fühlen sich die Tiere im Winter wohl.

Firmengründer Josef Schett und seine Frau Bernadette kümmern sich um die Schafe am Biobauernhof.

Das Braune Tiroler Bergschaf ist an die alpinen Bedingungen im Villgratental angepasst.

Der Sommer auf den Almwiesen im Villgratental

Im Juni werden die Schafe auf unsere Alm aufgetrieben. Je nach Wetterlage werden die Tiere „etappenweise“ auf bis zu 3000 m Seehöhe begleitet. Hier verbringen sie die Sommermonate und grasen Bergkräuter auf unseren ursprünglichen Almwiesen. Natürlich kümmern wir uns auch im Sommer um unsere Schafe und sehen regelmäßig nach den Tieren.

Besuch, Kontrolle und „Hoagascht“ auf der Alm.

Die Tiroler Bergschafe sind in den alpinen Lagen zuhause und bekommen nur beste Äsung auf der Alm. Gutes Futter bedeutet gute Wolle.

Unsere Heimat und unsere Inspiration – nicht nur unsere Schafe lieben die Villgrater Berge!

Der Almabtrieb und die Schafschur im Herbst sind ein Fest

Der Abtrieb erfolgt wie der Almauftrieb „etappenweise“. Am letzten Augustwochenende werden die Tiere von den hohen Almwiesen abgetrieben. Der Abtrieb und die Schafschur sind für uns immer Anlass zu einem Fest. Nach dem Zusammentreiben der Tiere findet die Schafschur statt, danach gibt’s gutes Essen, Live-Musik und die feierliche Segnung der Schafe. An diesem Tag sind immer viele Gäste dabei, um den guten Verlauf der Almsaison mit uns zu feiern.

Feiern Sie mit uns – die Einladung zur Schafschur und viele weitere Events und Aktionen erhalten Sie laufend auf unserem Facebook oder Instagram Account!

Am Ende des Sommers werden die Tiere von den hohen Almwiesen abgetrieben.

Die Schafe werden zusammengetrieben und…

… geschoren. Wie man sieht, sind unsere Schafe auch bei der Schur entspannt.

Das Beste aus Wolle.

Unsere ausgewählten Produktempfehlungen für Sie…

Die besondere Pflegeserie von Villgrater Natur mit viel natürlichem Lanolin (Schafwollfett).

Wollkugel

Reine Wollkugeln für Kissenfüllungen, Dekoration und vieles mehr.

Feine, gefärbte Märchenwolle in vielen verschiedenen Farben zum Basteln und Filzen.

2019-07-08T12:37:56+00:00

Handarbeit in höchster Präzision – Villgrater Natur Produkte.