Pflegetipps Naturmaterialien

Die Pflege der Villgrater Naturmaterialien

Das Gute liegt in der Natur, und das auch in der Pflege. Naturmaterialien lassen sich einfach pflegen, manche machen das sogar von selbst. Hier einige Pflegetipps, damit Sie an ihren Villgrater Natur Produkten und generell an Naturmaterialien lange Freude haben:

Lammfelle

Naturfelle haben eine hohe Selbstreinigungskraft. Es genügt, die Felle regelmäßig in die Sonne zu legen – so reinigen sie sich tatsächlich von selbst. Für gröbere Verschmutzungen empfehlen wir die Verwendung der Villgrater Natur Fell- und Wollpflege. Mit der Bürste und dem Pflegeshampoo können Flecken sorgfältig ausgebürstet werden. Mit einem feuchten, sauberen Tuch nachwischen. Villgrater Natur unterscheidet bei den Fellen zwei Qualitäten. Die gelben Felle sind medizinal gegerbt, diese können bei 30° im Wollwaschprogramm mit dem Pflegeshampoo gewaschen werden. Alle anderen Felle sind nicht waschbar. Einzelne Flecken können mit dem Fellpflegemittel und der mitgelieferten Bürste einfach ausgebürstet werden.

Felle entfalten ihre Selbstreinigungskraft, wenn man sie in die Sonne legt.

Die Bezüge der Villgrater Naturmatratzen sind bei 30° in der Maschine waschbar.

Naturmatratzen von Villgrater Natur

Wenden Sie ihre Villgrater Natur Matratze am besten alle 14 Tage in alle Richtungen, damit eine gleichmäßige Abnutzung entsteht. Auch die Naturmaterialien unserer Matratzen bleiben bei einem „Sonnenbad“ besonders langlebig und das Wollvlies gewinnt wieder an Volumen – also raus zum Lüften! Unsere beiden Bezugsvarianten – Halbleinen oder Baumwolle – sind beide bei 30° in der Maschine waschbar. Bitte nicht schleudern!

Matratzenauflagen und Überbetten aus Schafschurwolle

Gutes Durchlüften am Balkon oder Fensterbrett, am besten direkt in der Sonne. So regeneriert sich die Wollfaser am besten. Überbetten und Matratzenauflagen aus Schafschurwolle bei 40°, die Lavendelauflage allerdings nur bei 30° im Wollwaschprogramm/Schonwaschgang in die Maschine, nicht schleudern.

Die flauschigen, atmungsaktiven Wollfasern in Überbetten und Matratzenauflagen regenerieren sich in der Sonne optimal.

Bettwäsche

Naturbettwäsche von Villgrater Natur aus 100% Baumwolle bei 60° in der Maschine waschen. Das Jersey Natur Spannleintuch verträgt sogar 90° Maschinenwäsche.

Schafwolle in Socken, als Strickwolle, Kuscheldecken oder Kuscheltiere

Verarbeitete Schafwolle in Socken, Handschuhen, Decken oder Kuscheltieren sollte schonend bei 30° im Wollwaschprogramm gewaschen werden. Bei den Villgrater Natur Handschuhen mit Lederbesatz diesen danach mit Lederpflege behandeln. Das gleiche gilt für unsere Handstrickwolle aus Schafwolle – schonende Maschinenwäsche bei 30° im Wollprogramm. Alle kuscheligen Schäfchen (Ausnahme: Spieluhr) ohne Inhalt wie Kirschkern- oder Dinkelkissen in die Waschmaschine! Bitte beachten Sie bei den Kuscheldecken die Produktanhänger der unterschiedlichen Qualitäten.

Schafschurwollfilz darf nur schonend gereinigt werden, damit die Form erhalten bleibt.

Produkte aus Schafschurwollfilz

Schafschurwollfilz wie in Wärmeflaschenbezügen, Schuheinlagen oder Sitzkissen soll besonders schonend gereinigt werden, um Form und Qualität so lange wie möglich zu erhalten. Für kleinere Flecken bietet sich ein Tuch an – mit einigen Tropfen des Villgrater Natur Wollpflegemittels. Bei stärkerer Verschmutzung per Handwäsche mit der entsprechenden Pflege waschen

Teppiche

Neben der ständigen Staubsaugerpflege bietet es sich an, die Schafwollteppiche im Winter in den Schnee zu legen und gut auszuklopfen. Schafwollteppiche 3 bis 4 Mal im Jahr um die eigene Achse drehen und wenden. Überstehende Wollfasern auf der Unterseite können sorgfältig mit der Schere entfernt werden. Flecken können mit Kernseife oder einer Lauge aus Wollwaschmittel entfernt werden. Bei starker Verschmutzung waschen oder chemisch reinigen. Unsere Teppiche gibt’s nicht im Onlineshop, sondern nur in unseren Stores Innervillgraten und Lienz.

2019-03-01T11:57:51+00:00

Handarbeit in höchster Präzision – Villgrater Natur Produkte.